BUGA Koblenz

Im Mai 2011 öffnete die erste Bundesgartenschau in Rheinland-Pfalz Ihre Pforten. Mit den mehr als 3,5 Mio. Besuchern in Koblenz überragte man klar die Erwartungshaltungen. Das Motto der Bundesgartenschau lautete: ,,2011 ist unser Sommer” und es war tatsächlich ein sommerlanges Fest mit Spaß, Freude, Spannung und Entspannung. Mehr als 16.000 Reisebusse und rund 8.000 Veranstaltungen bereicherten die Region und die Stadt Koblenz – die Bundesgartenschau war ein absoluter Volltreffer.

Die BUGA ließ  eine einmalige Verbindung der drei bekanntesten Sehenswürdigkeiten der Stadt Koblenz entstehen. Sowohl das Kurfürstliche Schloss und das Deutsche Eck, als auch die Festung Ehrenbreitstein waren fester Bestandteil des BUGA-Geländes. Durch eine Seilbahn ist es auch in der Zukunft möglich, die Festung Ehrenbreitstein bequem vom Deutschen Eck oder der Altstadt zu erreichen.

Neben den nachhaltigen Effekten für die Stadtentwicklung und diesen hohen Besucherzahlen, gibt es eine weitere erfreuliche Nachricht: Die Bundesgartenschau schließt mit einem positiven Ergebnis im achtstelligen Bereich ab. Vielsagend auch die 77.000 verkauften Dauerkarten und die ermittelte Verweildauer von 6,5 Stunden eines jeden Besuchers auf der BUGA 2011 in Koblenz.

BUGA 2011 – Ein Erfolgserlebnis für die Stadt Koblenz!